Conversion Optimierung
Server Side Tagging
Marketing Automation

Identifizieren Sie die Besucher Ihrer Website

  • Wie verhält sich ein Besucher Ihrer Website, was klickt er an, wie lange hält er sich auf ?
  • Warum stellt ein Besucher eine Anfrage, oder warum stellt er keine ?
  • Liegt es an Ihrem Angebot, oder liegt es an Ihrer Website ?

Mit unserer Technik können wir den Conversion Funnel sichtbar machen. Nicht nur das,
wir bringen Licht in das Dunkel der Website und sehen, wie ihre Besucher navigieren.
Wir machen sichtbar was andere nicht sehen können.

Server Side Tagging (GTM)

Zur Conversion Optimierung gehört, die Steigerung der verwertbaren Daten.
Aufgrund der Consent Box und der Tracking Prevention der aktuellen Browser,
empfehlen wir das Server Side Tagging, welches über den Google Tag Manager aufgebaut und
implementiert werden kann.

Ohne Server Side Tagging müssen Sie mit einen Verlust der auswertbaren Daten von ca. 50-60% ausgehen.
Selbst wenn ein Nutzer auf Ihrer Website der Consent Box zustimmt,
also das seine marketing und analytischen Daten genutzt werden können, wird dies von
dem genutzten Browser durch die Tracking Prevention entweder komplett verhindert oder zeitlich stark eingeschränkt.

Tracking Prevents sind z.B. ITP (Safari), ETP (Firefox) und TP (Edge), 3th Party Cookie sind praktisch dadurch nicht mehr einsetzbar. ETP im Strict Mode lässt kein Tracking zu.

Tracking Empfehlung

Nutzen Sie das Server Side Tagging in der z.B. Google Cloud und damit unsere Vorgehensweise und den technologischen Vorsprung um besser zu sein als Ihre Mitbewerber, um:

  • mehr zu sehen
  • besser zu analysieren
  • besser zu verstehen

was auf Ihrer Website passiert und warum.

Weitere positive Auswirkungen auf Ihre Website

  • Schnellere Ladezeit, da weniger Code
  • Ausgelagertes Tracking auf einem extra Server, dadurch
  • bessere Datenauswirkungen möglich

Kosten
Die Auslagerung auf einen Cloudserver ist mit Kosten verbunden. Je nach dem wieviel Tracking Instanzen notwendig,
werden entsprechende Kosten pro Monat fällig. Die Kosten sind allerdings Überschaubar und abhängig vom Traffic der entsteht.

Interesse bzw. Frage dazu ? Buchen Sie sich hier einen Termin mit Jörg Stark

Arten von digitalen Identifiern

Eine häufig gestellte Fragen von unsere Kunden:

Wie erkenne ich Nutzer bei digitaler Werbung und kann diese wieder erkennen um auf deren Profile Online Werbung zu schalten?

Dazu hier eine kurze Auflistung:

  1. Publisher ID – 1st Part IDs
  2. Vendor IDs – Adrom, Mediamath, Xnadr, Rubicon, Pubmatic. etc.
  3. Shared IDs – Tradedesk ID, Digitrust, ID5, etc.
  4. Account IDs – NetID, Liverramp, Britepool, etc.
  5. Geräte IDs – IDFA (iOS), AAID (Android), WAID (Windows)

Bei Fragen dazu, können Sie sich gerne an uns wenden.

Look-a-like, Profiling, ReTargeting #displayads #ads #profiling #lookalike #retargeting

Wir erstellen technisch hochanspruchsvolle Kampagnensetups. Diese Kampagnenart ergänzt Paid und Organischen Traffic sinnvoll.
Durch die Zusammenarbeit mit den größten Vermarktern weltweit, sind wir in der Lage kleine und mittelständige Unternehmen mit einer Display Advertising Technologie auf Kampagnenebene zu versorgen, die sonst nicht möglich wäre.

Besonders im umfangreichen Tracking und der besonderen Messbarkeit der Kampagnen, entsteht hier ein echter Mehrwert für unsere Kunden im hochwertigen und anspruchsvollen Segment.

Die Basis stellt eine Display Kampagne um Publisher Inventar dar, die dann mit den entsprechende Kampagnentypen ergänzt wird und somit dem Kunden qualitativ hochwertige Traffic ermöglich, der dann auf den jeweiligen Shopsystemen und Portalen konvertiert.

Highend Technologie die unseren Kunden mehr Umsatz, Gewinn und Ansehen ermöglich.

 

 

Marketing Automation - Digitale Identifier - Retargeting

Marketing Automation
#marketingautomation

Lead-Generierung, Lead-Segmentierung, Lead-Nurturing
Wir können mit unserer Marketing Automation von ActiveCampaign für die Anreicherung Ihrer Leads sorgen.
Die Lead-Generierung über unsere Mediaplanung läuft für Sie erfolgreich, wir können über die Lead-Segmentierung

  • Kaufbereitschaft
  • Demographie
  • Art und Weise der Entstehung des Leads
  • Interaktionen mit Ihrer Website

analysieren und einordnen.

Weiterführend können wir über die Lead-Nurturing den potentiellen Kunden noch besser einordnen. Beispielsweise mit dem Feststellen der Verbindungen zu Social Netzwerken wie Instagram, Facebook, Twitter, Linkedin oder Xing.
Durch diese Anreicherung der Leads können Sie wesentlich besser Ihre Kunden einschätzen und diese entsprechenden in Ihrem Sales Prozess bearbeiten.

Weitere mögliche Marketing Automatisierungen könnten sein:

  • Website Tracking, was machen die potentielle Leads überhaupt auf Ihrer Website
  • Benutzerdefinierte Formulare, für ein besseres Verständnis Ihrer Kunden
  • Ziele und Conversions, wir können Sie hier übergreifend unterstützen
  • Übergreifende Berichte, Verknüpfungen aus anderen Bereichen des On und Offline Marketings
  • Kundenlebenszyklus oder auch Customer Lifetime Value – wie entwickelt sich Ihr Kunde
  • Split-Test – welche Channels funktioniert für Sie am besten
  • Leadverwertung / Leadbewertung – Bekommen Sie den genauen Einblick in Ihre Leads
  • Automatisierung der Berichte – Lassen Sie sich über entsprechende E-Mails automatisiert informieren